* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Travis Barker
     Blink 182
     Mark Hoppus
     Tom DeLonge
     Osterhase
     Spongebob
     Musik
     Über mich
     Freunde
     Tschöö

* Links
     myvideo.de
     youtube.com
     blinde-kuh.de
     ebay.de
     wikipedia.de
     Fledermaus =)
     google.de
     lachen-ist-gesund.de
     testedich.de


Webnews







Mark Hoppus

Blink 182 (Mark Hoppus 2.v.r.)
Blink 182 (Mark Hoppus 2.v.r.)

Mark Allan Hoppus (* 15. März 1972 in Ridgecrest, Kalifornien, USA) war Bassist und Sänger der US-amerikanischen Punk-Band blink-182, die 1999 mit dem Album Enema Of The State und der Single All The Small Things den internationalen Durchbruch schaffte. Seit 2006 ist er Sänger und Bassist der Band (+44).

Mark Hoppus ist seit dem 2. Dezember 2000 mit Skyelene Everly verheiratet und hat einen Sohn, Jack (* 5. August 2002). Er lernte seine Frau beim Videodreh von All The Small Things kennen. Hoppus hat außerdem drei Hunde namens Atticus, Ahi und Cheeseburger. Er lebt mit seiner Familie in Kalifornien.

Seine Schwester Anne Hoppus stellte ihm 1992 Tom DeLonge vor. Sie wollten beide eine Band gründen, hatten aber Schwierigkeiten, Bandmitglieder zu finden. Schon bei ihrem ersten Treffen schrieben Hoppus und DeLonge den Song Carousel. Mit Scott Raynor (später durch Travis Barker ersetzt) gründeten sie die Band blink-182, in der Hoppus Bassist und Sänger war. Nach 13 Jahren beschlossen die Bandmitglieder aber, eine „Pause auf unbestimmte Zeit“ einzulegen. Es gibt derzeit noch keine Pläne für eine Reunion.

Er bevorzugt Fender-Bässe (meist in ungewöhnlichen Farben wie Pink oder Türkis (Lettuce, Petey)). Bekannt ist besonders der Mark Hoppus Signature Bass von Fender: Eine Kombination aus einem Jazz Bass-Korpus mit Precision Bass-Pickups und einem Precision Bass-Hals. In den frühen Jahren seiner Karriere spielte Mark Hoppus auch Ernie Ball Music Man-Bässe (Bsp. Video M+Ms).

Hoppus ist dem Punk Rock nach der „Pause auf unbestimmte Zeit“ von blink-182 treu geblieben und hat seitdem mit mehren Bands und Künstlern wie unter anderem Simple Plan, Mae, Renee Renee und Motion City Soundtrack zusammengearbeitet. Er hat außerdem mehrere Alben anderer Bands produziert (z.B. Motion City Soundtrack, Less Than Jake, Mae, We Are The Fury, Something For Rockets).

Außerdem hat er mit seinem blink-182-Bandkollegen Travis Barker die Band (+44) gegründet, das Debütalbum erschien am 14. November 2006.

Weiterhin produziert Hoppus den Podcast Hi My Name is Mark, der alle 2 Wochen erscheint und über eine Million Hörer hat. Hoppus stellt darin neue Bands vor, interviewt Musiker und berichtet von seinem Leben. Der Podcast wird vom Fernsehsender Fuse ausgestrahlt. Hoppus hat seit kurzem auch einen Account bei MySpace, durch den ihm Fans Kommentare und E-Mails schreiben können und ihm ihre Bands vorstellen können.

Mark Hoppus hat seine Anteile an den Firmen Atticus und Macbeth, die er zuvor mit Tom DeLonge gegründet hatte, verkauft.

Er hatte unter anderem mit Seinen Bandkollegen Tom DeLonge und Travis Barker Auftritte in verschiedenen Filmen (z.B. American Pie).




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung